Kompressionstherapie

Kompressionsstrümpfe sind zur Versorgung von akuten und chronischen Venenleiden sehr bewährt und gehören bei entsprechender Diagnose auch zum Leistungsspektrum der Krankenkassen. Ein weiterer Einsatzbereich ist die Prophylaxe von Venenerkrankungen, beispielsweise während der Schwangerschaft.

Das Anmessen von Kompressionsstrümpfen und -strumpfhosen sollte morgens, möglichst zeitnah nach dem Aufstehen erfolgen, damit ein Anschwellen der Beine vermieden und damit ein guter Sitz der Strümpfe gewährleistet wird.

Gerne können Sie einen Termin mit uns vereinbaren.